Was ist beim Kauf einer zweiten Harmonika zu beachten?

Wenn du diesen Beitrag liest, hat dich wahrscheinlich das Harmonika-Fieber gepackt – genauso wie mich. Ich weiß ganz genau wie es ist, wenn man darüber nachdenkt sich eine zweite oder sogar dritte Harmonika zuzulegen. Möglicherweise bist du bereits viel besser informiert als beim Kauf deiner ersten Harmonika, dennoch gibt es einige Punkte, auf die du achten solltest, welche das sind erfährst du in diesem Beitrag.

Inhalt

Viele leidenschaftliche Harmonikaspieler besitzen mindestens zwei Instrumente zuhause, unabhängig davon, ob sie Profis sind oder nicht.

Ich selbst habe meistens zwei Harmonikas im Einsatz, sei es auf der Bühne mit „Juhe aus Tirol“ oder bei den Aufnahmen für unsere Lernvideos in der Quetschn Zentrale. Die Gründe sich eine weitere Harmonika zuzulegen sind vielfältig. Vor allem aber erweitert es deine musikalische Flexibilität.

Wenn du zwei Harmonikas mit unterschiedlichen Stimmungen besitzt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du mit anderen Harmonikaspielern zusammenspielen kannst. Außerdem kannst du auch in verschiedenen Formationen oder Gruppierungen auftreten und sogar mit anderen Instrumenten wie Blasinstrumenten, Tuba, Klarinette, Posaune, Trompete usw. spielen.

Worauf solltest du achten, wenn du dir eine zweite Steirische Harmonika kaufst?

  1. Überlege gut, für welchen Einsatz du dein zweites Instrument benötigst

Wenn du dir deine 2. Harmonika zulegst, solltest du dir gründlich überlegen, welche Stimmung diese haben sollte. Welche Stimmung sinnvoll ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel:

  • ob du möglicherweise mit Blechbläsern
  • oder Saiteninstrumenten wie Geige, Hackbrett, Harfe usw. zusammen spielst
  • oder ob du eine eher ungewöhnliche und seltene Harmonika-Stimmung bevorzugst.
  1. Entscheide dich für die passende Stimmung

Wenn du häufig mit anderen Musikern zusammenspielst, solltest du berücksichtigen, welche Harmonika-Stimmung oder welches Instrument sie spielen. Nicht jede Harmonika-Stimmung passt zu jedem Instrument, insbesondere bei Blechblasinstrumenten. Wenn du mit solchen Instrumenten zusammen spielen möchtest, sollten die Harmonikas idealerweise in BEsAsDes oder FBEsAs gestimmt sein.

Wählst du eine andere Stimmung, haben es die Bläser der Blechblasinstrumente sehr schwierig beim Zusammenspiel und meistens funktioniert das auch nicht sonderlich gut.

👉🏻 In diesem Beitrag erfährst du mehr zum Thema Harmonika-Stimmungen.

  1. Wähle deine bevorzugte Harmonika Marke aus

Du kannst dich natürlich für die Marke deiner ersten Harmonika entscheiden. Oder aber auch die Chance nutzen, verschiedene Hersteller zu besuchen oder auszuprobieren, um dich für eine neue Marke zu entscheiden.

Bei Harmonikas kann es oft zu längeren Lieferzeiten kommen. Wenn du ein zweites Instrument kaufst, ist das meistens kein Problem, da du dein erstes Instrument in der Zwischenzeit weiterhin spielen kannst, bis das neue fertiggestellt ist.

  1. Wähle die Tasten- und Bassbelegung, die deiner ersten Harmonika ähnelt

Wenn du mit der Tasten- und Bassbelegung deiner ersten Harmonika zufrieden bist, empfehle ich dir, bei diesem System zu bleiben.

Solltest du jedoch feststellen, dass dein aktuelles System nicht das Richtige für dich ist, ist es ratsam, dies bei deiner Entscheidung zu berücksichtigen.

Ein Beispiel: Angenommen, die Mollbässe in deiner ersten Harmonika sind falsch verbaut oder sogar nicht enthalten, dann solltest du dies überdenken und sicherstellen, dass dein neues Instrument die passenden Belegungen in Melodie und Bassseite hat.

Aber Achtung: Verwende nicht einfach ein dir unbekanntes System, ohne es vorher zu überprüfen. Andernfalls musst du möglicherweise alles neu erlernen, insbesondere im Bassbereich. Wenn du unsicher bist, vereinbare einfach eine kostenlose Beratung mit mir, um die richtige Entscheidung zu treffen. Alle Details zur kostenlosen Beratung findest du hier.

Eine zusätzliche Harmonika bereichert dein Musikerlebnis und bietet eine willkommene Abwechslung. Durch das gemeinsame Musizieren mit anderen kannst du deine Fähigkeiten stärken und verbessern, da dies das Wachstum und die Entwicklung fördert. Es eröffnen sich zudem Möglichkeiten, neue Menschen kennenzulernen und Freundschaften zu knüpfen.

Deshalb ist es entscheidend, deine nächste Harmonika gut zu bedenken:

  • Überlege, wo und wie du sie einsetzen möchtest und wähle entsprechend die passende Harmonika Stimmung für dein zweites Instrument.
  • Frage dich auch, ob du mit deinem aktuellen System zufrieden bist oder ob du durch eine Aufrüstung das volle Potenzial deiner Harmonika ausschöpfen möchtest.

Mir liegt es besonders am Herzen, dass jeder Harmonikaspieler mit seinem Instrument glücklich ist. Falls du Fragen hast oder dich für den Kauf eines zweiten Modells interessierst, stehe ich dir gerne für ein kostenloses Beratungsgespräch zur Verfügung. Gemeinsam finden wir eine Harmonika, die dich auf deiner musikalischen Reise begleitet.

Richi Abenthung sitzt mit seiner Steirischen Harmonika auf einem Fels

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Nahaufnahme von Thomas, der seine Hände zum Klatschen hebt.

3 Tipps, um mit Freude Steirische Harmonika zu spielen

Wenn du deine Lieblingsstücke auf der Steirischen mit Freude spielst, ist es viel leichter, langfristig am Ball zu bleiben und schnellere Fortschritte zu machen. Aber was brauchst du dafür? Sind es die richtigen Übungen, die Reihenfolge der Stücke, die du lernst oder doch vielleicht eher die richtige Technik? In diesem Beitrag verrate ich dir die 3 Dinge, die du wirklich brauchst, um langfristig mit Freude zu spielen.

Weiterlesen »

Fehlender Fortschritt auf der Harmonika? Hier ist die Lösung!

Kennst du das Gefühl? Du sitzt frustriert vor deiner Harmonika und denkst „Ich komme einfach nicht weiter …“ Du übst und übst, aber es scheint, als ob du in deinem Fortschritt stecken bleibst. Viele Harmonikaspieler stehen vor diesem Problem. In diesem Beitrag erfährst, wie du dem entkommst, wieder Fortschritt machst und Freude am Lernen hast.

Weiterlesen »

Was ist beim Kauf einer zweiten Harmonika zu beachten?

Wenn du diesen Beitrag liest, hat dich wahrscheinlich das Harmonika-Fieber gepackt – genauso wie mich. Ich weiß ganz genau wie es ist, wenn man darüber nachdenkt sich eine zweite oder sogar dritte Harmonika zuzulegen. Möglicherweise bist du bereits viel besser informiert als beim Kauf deiner ersten Harmonika, dennoch gibt es einige Punkte, auf die du achten solltest, welche das sind erfährst du in diesem Beitrag.

Weiterlesen »