Welche Steirische Harmonika ist die Beste?

Der Kauf deiner ersten oder nächsten Steirischen Harmonika ist eine große Entscheidung, und frühzeitig stellt sich die Frage: “Welche Harmonika ist die beste für mich?” Schließlich möchtest du deine Entscheidung nicht bereuen. In diesem Beitrag helfen wir dir dabei, die beste Steirische Harmonika für dich zu finden, damit du deine musikalische Reise beginnen oder fortsetzen kannst.

Inhalt

Bevor es losgeht, haben wir einen Warnhinweis für dich: Wenn dir jemand sagt, dass eine bestimmte Steirische Harmonika die beste ist, sollten bei dir die Alarmglocken klingeln. Es gibt nicht „die beste” Harmonika. Jeder hat seine eigenen Vorlieben. Eine Person mag Marke X bevorzugen, während eine andere Marke Y bevorzugt.

Lass dich davon nicht beeinflussen. Natürlich kannst du dir Empfehlungen und Meinungen anhören, aber das ist ähnlich wie bei Essensempfehlungen. Einige mögen Nudeln in Tomatensauce lieber, während andere Nudeln mit Meeresfrüchten bevorzugen. Geschmäcker sind unterschiedlich, und das gilt auch für Harmonika-Marken. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren …

3-reihige oder 4-reihige – wie viele Reihen sind richtig?

Die Frage, ob eine 3-reihige oder 4-reihige Harmonika die richtige Wahl ist, lässt sich einfach beantworten: Lege fest, für wen das Instrument ist. Ist es für dich oder für dein Kind? Sobald du diese Frage geklärt hast, wird der Rest noch einfacher:

3-reihige Harmonikas

3-reihige Harmonikas sind besonders für Kinder geeignet. Die Instrumente sind kleiner und leichter, wodurch Kinder sie besser handhaben und spielen können. Allerdings ist man bei einer 3-reihigen Harmonika in Bezug auf die Stückauswahl etwas eingeschränkt, weil einige Stücke aufgrund des begrenzten Tonumfangs (fehlende 4. Reihe) nicht gespielt werden können. 

4-reihige Harmonikas

Für Teenager und Erwachsene sind 4-reihige Harmonikas die optimale Wahl. Mit ihnen kannst du Stücke aller Schwierigkeitsgrade spielen, vom einfachsten bis zum schwierigsten Stück. Die zusätzliche Reihe erweitert den Tonumfang und ermöglicht somit eine größere Auswahl an Musikstücken.

Wissenswert: Es gibt auch 5-reihige Harmonikas, jedoch haben sich diese nicht durchgesetzt. Das liegt daran, dass sie im Verhältnis zu einer 4-reihigen Harmonika viel schwerer und nicht so leicht zu spielen sind. Außerdem ist fraglich, ob der Zusatz der 5. Reihe tatsächlich einen großen Mehrwert bietet.

Welche Stimmung ist die richtige für mich?

Wenn du dich bereits intensiv mit der Suche nach einer neuen Harmonika beschäftigt hast, bist du sicherlich auf unterschiedliche Stimmungen gestoßen. Tatsächlich gibt es bis zu 12 verschiedene Stimmungen. Wenn du dazu mehr erfahren möchtest, lies dir diesen Beitrag durch.

In unseren Lernvideos verwenden wir ausschließlich, die drei am häufigsten genutzten Stimmungen: 

  1. GCFB: Klassische Stimmung – geeignet zum Solo-Spiel oder zum Singen
  2. BEsAsDes: Höhere Stimmung – geeignet für Blasinstrumente, klingt sehr voll und kräftig
  3. ADGC: Geeignet, wenn man viel mit Saiteninstrumenten zusammen spielen möchte. Wird aber im Vergleich zur BEsAsDes sehr selten verwendet.

Es ist wichtig zu verstehen, dass jede Stimmung ihre eigenen Vor- und Nachteile hat, sowie für unterschiedliche Musikrichtungen oder Spielweisen geeignet sind. Bei der Auswahl der Stimmung solltest du deshalb deine musikalischen Vorlieben, das Einsatzgebiet, in dem du spielen möchtest und die Art der Musik, die du gerne spielst, berücksichtigen.

Bist du dir unsicher, worauf es bei der Wahl ankommt, vereinbare gerne einen Termin zur Instrumentenberatung. Gerne helfen wir dir weiter und beantworten all deine Fragen.

Was ist eine Schwebung bzw. ein Tremolo bei einer Harmonika?

Nun kommen wir zu etwas spezielleren Eigenschaften, die bei der Auswahl der besten Harmonika unbedingt beachtet und verstanden werden sollten. Der Begriff „Schwebung“ oder „Tremolo“ bezieht sich auf den grundlegenden Klang der Harmonika. Es gibt Instrumente, die entweder ein starkes, flaches oder mittleres Tremolo haben.

Was bedeutet stark, flach oder mittel?

Stark: Eine Harmonika mit starkem Tremolo erzeugt einen kraftvollen und lauten Klang. Diese Art von Instrument ist darauf ausgelegt, laut zu klingen und wird oft in Situationen eingesetzt, in denen ein kräftiger Klang erforderlich ist.

Flach: Ein flaches Tremolo erzeugt einen ruhigen und sanften Klang. Es wird häufig in der Volksmusik verwendet, insbesondere in Besetzungen wie Stubenmusik, mit Harfe, Hackbrett, Gitarre usw.

Mittel: Ein mittleres Tremolo ist die am häufigsten verwendete Einstellung bei Harmonikas. Es wird oft als „Allrounder“ bezeichnet und eignet sich für die meisten Anwendungen. Wenn du die Harmonika für den normalen Gebrauch verwenden möchtest, z. B. für das Spielen zu Hause, bei Familienfeiern oder im Wirtshaus, ist eine Harmonika mit mittlerem Tremolo empfehlenswert. Auch wir spielen Harmonikas mit einem mittleren Tremolo.

Welche Bass-Systeme gibt es?

Neben dem Tremolo gibt es auch das Bass-System bei der Harmonika, das die Bassbegleitung unterstützt. Es gibt verschiedene Bass-Systeme wie Michlbauer System oder Quetschn Academy System. Jedes System hat seine eigenen Merkmale und eröffnet unterschiedliche Möglichkeiten für die Bassbelegung. 

Empfehlung: Diese Themen sind sehr komplex und sollten ausführlich besprochen werden. Wenn du unsicher bist oder weitere Fragen hast, dann vereinbare gerne einen Termin zur Instrumentenberatung.

Belegung:

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Tastenbelegungen auf der Bass und Melodie-Seite. Das Prinzip bleibt jedoch immer gleich. Du benötigst:

  • 46/15 Knöpfe: Eine Harmonika mit 46 Melodie-Knöpfen und 15 Bass-Knöpfen ist gängig und bietet einen ausreichenden Tonumfang für die meisten Spielweisen. Diese Belegung ermöglicht es, eine breite Palette von Melodien zu spielen. Auch all unsere Lernvideos sind mit 46 Melodie-Tasten und 15 Basstasten ausgestattet.
  • Mollbässe: Sie sollten mittlerweile zur Standardausrüstung einer Harmonika gehören, weil sie das Spielen von Moll-Akkorden ermöglichen, was die musikalische Vielfalt erweitert und die Harmonika flexibler macht.
  • Halbtöne: Auch Halbtöne gehören zur Standardausrüstung einer Harmonika und ermöglichen dir, dass du musikalisch jedes Stück auf der Harmonika spielen kannst.

Optional:

  • X-Bass: Es gibt auch die Möglichkeit, bei einer Steirischen Harmonika einen X-Bass zu verwenden. Dieses Thema hat jedoch seine Vor- und Nachteile. Deshalb empfehlen wir, diese in einem persönlichen Gespräch mit einem Harmonika Fachmann zu besprechen. 

Fazit

Ich erinnere mich noch gut an meine ersten Versuche, die beste Harmonika für mich zu finden. Ehrlich gesagt hatte ich kaum jemanden, mit dem ich darüber sprechen konnte, und musste mich einfach auf das verlassen, was mir gesagt wurde.

Wenn ich heute darüber nachdenke, hätte ich mir ersparen können, wenn ich von Anfang an einen kompetenten Ansprechpartner gehabt hätte.

Genau deshalb ist es für mich eine persönliche Angelegenheit, so vielen Menschen wie möglich zu helfen, die beste Harmonika für sich zu finden.

Solltest du also noch Fragen zu Themen wie Stimmung, Schwebung, Tremolo, Bass-System usw. haben, lade ich dich ein, einen Beratungstermin mit mir zu vereinbaren. Ein kurzes Telefonat hilft dir, deine Fragen zu beantworten, damit du keine Fehler aus Unwissenheit machst, die du leicht vermeiden könntest.

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch. Trage dich hier ein.

Richi Abenthung

Richi Abenthung sitzt mit seiner Steirischen Harmonika auf einem Fels

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Wie funktioniert eine Steirische Harmonika?

Wie eine Steirische Harmonika funktioniert, scheint zunächst ziemlich einfach zu sein: Du drückst einen Knopf und bewegst gleichzeitig den Balg. Doch wenn du einmal das Innere einer Harmonika betrachtest, erkennst du, dass sich hinter diesem vermeintlich einfachen Prozess ein komplexer Mechanismus verbirgt…

Weiterlesen »

Welche Lernmethoden gibt es auf der Steirischen Harmonika?

Mehr als 100 Jahre, brachten sich Menschen das Harmonikaspielen nach Gehör bei. Ganz nach dem Vorzeigen-Nachmachen-Prinzip. Seitdem hat sich die Art und Weise, wie man Steirische Harmonika lernt, vielseitig weiterentwickelt. In diesem Beitrag werfen wir einen genauen Blick auf die Lernmethoden, die sich durchgesetzt haben, sowie ihre Vor- und Nachteile.

Weiterlesen »