Warum du kein Talent brauchst, um Steirische Harmonika zu spielen

Kennst du Leute, die auf einer Computertastatur schreiben können? Haben sie alle Talent mitgebracht, oder haben sie es durch Übung und Entschlossenheit trainiert und gelernt? Was glaubst du?

Inhalt

Oft dienen Sätze wie „Ich habe kein Talent“ oder „Ich bin nicht talentiert genug“ als Ausreden, um sich nicht mit einer bestimmten Herausforderung auseinandersetzen zu müssen. Doch warum ist das so?

Die Gründe können vielfältig sein: Zum einen wollen wir uns selbst vor der Möglichkeit des Scheiterns schützen und unser Selbstwertgefühl bewahren.

Zum anderen neigen wir dazu, andere Menschen zu beobachten, die scheinbar mühelos und schnell Fortschritte machen, und schließen daraus auf ein angeborenes Talent. Dadurch entsteht möglicherweise der Gedanke, dass wir selbst nicht über das erforderliche Talent verfügen, um ähnliche Erfolge zu erzielen.

Auch negative Erfahrungen in der Vergangenheit können unseren Glauben an unsere eigenen Fähigkeiten beeinflussen und uns überzeugen, dass Talent eine unabdingbare Voraussetzung ist.

Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass eine pauschale Antwort auf diese Frage nicht möglich ist. Jeder Mensch ist einzigartig und individuell in seinen Fähigkeiten.

Was du stattdessen benötigst, um all deine Lieblingsstücke auf der Steirischen Harmonika zu spielen, erfährst du jetzt:

Mythos des musikalischen Talents

Leider glauben viele Menschen immer noch, dass musikalische Fähigkeiten angeboren sein müssen und man von Natur aus Talent für Musik haben muss.

Aus unserer Erfahrung mit Schülern wissen wir, dass Übung und Engagement entscheidender sind als „angeborenes Talent”, um ein Instrument zu erlernen. Fähigkeiten entwickeln sich durch regelmäßiges Training und konzentrierte Übung.

Selbst Musiker, die anfangs vielleicht als „talentiert“ wahrgenommen werden, haben in der Regel viele Stunden geübt, um virtuos spielen zu können. Durch regelmäßiges Üben, Hingabe und die richtige Anleitung kann jeder Quetschn lernen.

Wenn ein Neugeborenes auf die Welt kommt, kann es weder sitzen, laufen noch sprechen – geschweige denn ein Instrument spielen.

Stell dir vor, es würde denken: „Ich habe kein Talent dafür.“ – Das würde es niemals denken. Es probiert alles Schritt für Schritt aus. Zuerst dreht es sich auf den Bauch, dann setzt es sich hin, stützt sich auf allen Vieren ab, fällt um und steht irgendwann auf zwei Beinen und läuft. Das hat nichts mit Talent zu tun, sondern mit Training – und dem dringenden Wunsch, es unbedingt können zu wollen.

Vielleicht sollten wir alle mal mehr Kind sein und an uns glauben, statt von Anfang an Ausreden zu finden, dass etwas nicht funktioniert? 😉

Wie lerne ich Steirische Harmonika?

Auf unserer Lernplattform bieten wir dir eine einfache und effektive Lernmethode an, um deine Lieblingsstücke zu erlernen. Wir setzen auf das bewährte Prinzip des Vormachens und Nachmachens. Ein erfahrener Harmonikalehrer zeigt dir die Griffe vor, und du machst sie einfach nach.

Aber warum funktioniert diese Methode so gut?

Ganz einfach: Du hast bereits seit deiner Kindheit ähnliche Dinge gelernt, wie zum Beispiel das Essen mit Besteck oder das Zähneputzen. Das Prinzip des Vormachens und Nachmachens ist also etwas, das du schon kennst und anwenden kannst.

Beim Erlernen der Steirischen Harmonika entwickelst du dein musikalisches Verständnis mit der Zeit. Jeder Ton, den du spielst, erweitert dein musikalisches Wissen und dein Gefühl für die Musik. Schritt für Schritt baust du dein Können auf und wirst immer besser.

Mit unserer Lernmethode konzentrierst du dich auf das Wesentliche und machst Schritt für Schritt Fortschritte. Du wirst erstaunt sein, wie schnell du deine Lieblingsstücke auf der Steirischen Harmonika spielen kannst.

Das sagen unsere Schüler

3 Tipps für das Erlernen der Steirischen Harmonika ohne Talent

Tipp 1: Finde eine passende Lernmethode

Mach dir einen Überblick über die verschiedenen Lernmethoden und entscheide, welche am besten zu dir passt. Frage dich:

  • Möchte ich Noten lesen oder lieber direkt auswendig spielen?
  • Möchte ich lieber mit einem Lehrer lernen, der mir Stücke vorgibt oder selbst bestimmen, wann der Unterricht stattfindet und welche Stücke ich lernen möchte?

Wenn du flexibel sein möchtest und gerne deine Lieblingsstücke auswendig spielen möchtest, könnte die Quetschn Academy die richtige Anlaufstelle für dich sein. Wir bieten sogar eine 30-Tage-Zufriedenheitsgarantie an, sodass du ohne Risiko ausprobieren kannst. Falls du aus irgendeinem Grund merkst, dass es dir nicht zusagt, schreib uns einfach eine E-Mail und du erhältst eine Rückerstattung.

Tipp 2: Übe regelmäßig

Wie man so schön sagt, Übung macht den Meister. Setze dir einen feste Übungszeit und plane täglich mindestens 15 Minuten für das Üben der Steirischen Harmonika ein. Durch regelmäßiges Üben entwickelst du dein Spielgefühl, verbesserst deine Fingerfertigkeit und baust musikalische Ausdrucksfähigkeit auf und gewinnst Sicherheit, die Stücke spielen zu können. Jede richtige Wiederholung trägt zum Erfolg bei.

Tipp 3: Geduld und Durchhaltevermögen

Die Steirische Harmonika ist ein Instrument für ein ganzes Leben. Betrachte das Lernen daher als eine musikalische Reise. Sei geduldig mit dir selbst und erwarte nicht, sofort perfekt zu sein. Es ist völlig normal, dass es Rückschläge und Herausforderungen gibt. Bleibe motiviert, setze dir realistische Ziele und feiere jeden Fortschritt, egal wie klein er auch sein mag. Mit Durchhaltevermögen wirst du im Laufe der Zeit all deine Lieblingsstücke auf der Steirischen Harmonika spielen können und dabei eine Menge Freude haben.

Diese Tipps werden dir dabei helfen, effektiv und mit Freude die Steirische Harmonika zu erlernen. Denke daran, dass es nicht auf angeborenes Talent ankommt, sondern auf deine Hingabe und deine Bereitschaft, regelmäßig zu üben. Mit der richtigen Einstellung und Ausdauer wirst du beeindruckende Fortschritte machen und deine musikalischen Fertigkeiten auf der Steirischen Harmonika entwickeln.

Thomas Holzer kniet mit seiner Steirischen Harmonika

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Harmonikaspieler lernt mit einem Laptop ein Harmonika-Stück

Steirische Harmonika lernen ohne Noten: So geht’s in der Quetschn Academy!

„Wie kann ich Steirische Harmonika lernen ohne Noten? – Wie funktioniert das mit den Lernvideos?“ Diese Frage ist besonders relevant für alle, die bisher nur die traditionelle Lernmethode kennen und sich wenig unter „Online Lernvideos“ vorstellen können. Wenn du dich schon immer gefragt hast, wie du Harmonikastücke online lernen kannst, bist du hier genau richtig! In diesem Artikel erfährst du, wie unsere Lernvideos funktionieren und dir beim Lernen bestmöglich helfen.

Weiterlesen »

[Schüler-Interview] Claudia und die Steirische Harmonika: Eine leidenschaftliche Geschichte

Die Steirische Harmonika ist nicht nur ein Musikinstrument, sondern auch eine Möglichkeit, Stress abzubauen, Emotionen auszudrücken und Gemeinschaft zu erleben. Der Meinung ist auch mein Interview-Gast, Claudia. Claudia ist 2-fach Mama und leidenschaftliche Harmonikaspielerin. In diesem Artikel teilt sie ihre Geschichte und verrät dir ihre besten Tipps, um mit Freude Quetschn zu spielen.

Weiterlesen »

Lernvideos und Online-Kurse der Quetschn Academy: Mehr als nur Stücke lernen

Wir bieten in der Quetschn Academy nicht nur beliebte Harmonika-Stücke in Form von Videos zum Auswendiglernen an, sondern auch Online-Kurse. – Und ja, da gibt es einen großen Unterschied. Denn mit dem Erlernen eines neuen Stückes hört die Harmonika-Reise noch lange nicht auf! Was das bedeutet und worin der Unterschied zwischen Lernvideos und Online-Kursen liegt, erfährst du in diesem Beitrag.

Weiterlesen »