3 Pflegetipps für die Steirische Harmonika

Ob im Wirtshaus, auf die Almhütte, bei Geburtstagsfeiern oder Hochzeiten – wir möchten stets sicherstellen, dass unsere Harmonika gut aussieht und einwandfrei funktioniert! Dafür bedarf es jedoch eine angemessene Pflege. In diesem Beitrag erfährst du, worauf du achten solltest, um dein Instrument in Topform zu halten.

Inhalt

Reinigung

Die Harmonika ist generell ein sehr pflegeleichtes Instrument. Es empfiehlt sich, sie hin und wieder mit einem weichen Baumwoll- oder Mikrofasertuch abzuwischen. Hierbei solltest du darauf achten, das Tuch sanft über die zu reinigenden Flächen zu wischen und nicht zu viel Druck auszuüben. Für hartnäckigere Flecken ist es möglich, ein feuchtes Tuch zu benutzen.

Aufbewahrung

Wenn du regelmäßig Harmonika spielst, empfehlen wir dir, sie an einem sicheren Platz gut sichtbar aufzustellen oder auf dem Koffer abzulegen. So hast du sie immer griffbereit und kannst öfter üben.

Wenn du allerdings nur gelegentlich spielst, (davon gehen wir natürlich bei dir nicht aus 😉), solltest du das Instrument lieber im Koffer aufbewahren, um Staubansammlungen zu vermeiden. Aber hey, aufgepasst, merk dir eines → aus dem Auge, aus dem Sinn!

Achte darauf, dass die Harmonika mit der Diskantseite auf der Seite des Koffergriffs und mit den „Füßen“ am Kofferboden liegt. Lege keine anderen Gegenstände in den Koffer und achte darauf, dass dieser ohne Druck schließt, um Schäden am Instrument zu vermeiden.

Transport

Natürlich kann es vorkommen, dass du deine Harmonika zu Veranstaltungen oder auf Reisen mitnimmst. Allerdings solltest du extreme Temperaturen und Temperaturunterschiede vermeiden, da dies dem Material des Instruments schaden und es leichter verstimmen kann.

Insbesondere im Winter oder Sommer solltest du deine Harmonika keinesfalls für längere Zeit im Kofferraum lassen, da hier die Temperaturen viel zu kalt bzw. zu heiß sind.

Wenn du im Winter von draußen aus der Kälte in warme Räumlichkeiten gehst, braucht deine Harmonika ein bisschen Zeit, um sich der Temperatur anzupassen. Am besten du drückst den Luftknopf bzw. Lufttaste und bläst die warme Luft, ohne einen Ton zu spielen durch den Balg.

Es ist auch wichtig, deine Harmonika vor Erschütterungen zu schützen. Diese können nicht nur dem Instrument Schaden zufügen, sondern auch die Stimmung beeinträchtigen.

Wenn du diese Tipps hilfreich fandest und du noch mehr erfahren möchtest, dann folge uns auf Facebook, Instagram oder YouTube.

Dort versorgen wir dich mit den besten Tipps aus unserer Quetschn Trickkiste.

Richi Abenthung sitzt mit seiner Steirischen Harmonika auf einem Fels

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Wie funktioniert eine Steirische Harmonika?

Wie eine Steirische Harmonika funktioniert, scheint zunächst ziemlich einfach zu sein: Du drückst einen Knopf und bewegst gleichzeitig den Balg. Doch wenn du einmal das Innere einer Harmonika betrachtest, erkennst du, dass sich hinter diesem vermeintlich einfachen Prozess ein komplexer Mechanismus verbirgt…

Weiterlesen »

Welche Lernmethoden gibt es auf der Steirischen Harmonika?

Mehr als 100 Jahre, brachten sich Menschen das Harmonikaspielen nach Gehör bei. Ganz nach dem Vorzeigen-Nachmachen-Prinzip. Seitdem hat sich die Art und Weise, wie man Steirische Harmonika lernt, vielseitig weiterentwickelt. In diesem Beitrag werfen wir einen genauen Blick auf die Lernmethoden, die sich durchgesetzt haben, sowie ihre Vor- und Nachteile.

Weiterlesen »