Morgen kommt der Weihnachtsmann

Der Originaltext zu Morgen kommt der Weihnachtsmann stammt von Hoffmann von Fallersleben und wurde im Jahre 1835 geschrieben. Die ursprüngliche Fassung wurde zugunsten der christlich-weihnachtlichen Botschaft im Laufe der Jahre abgeändert.

Die Melodie ist dem französischen Salon-Lied Ah! vous dirai-je, Maman entnommen, das bereits im 18. Jahrhundert einen großen Bekanntheitsgrad hatte. Bereits Mozart schrieb über diese Melodie die berühmten Klaviervariationen KV 265. Mit der neuen Textfassung ist es auch heute noch als fröhliches Weihnachtslied sehr beliebt.

LIEDTEXT

1.
Morgen kommt der Weihnachtsmann,
kommt mit seinen Gaben.
Bunter Lichter, Silberzier,
Kind mit Krippe, Schaf und Stier,
Zottelbär und Pantertier
möcht ich gerne haben.
2.
Bring uns lieber Weihnachtsmann,
bring auch morgen, bringe
eine schöne Eisenbahn,
Bauernhof mit Huhn und Hahn,
einen Pfefferkuchenmann,
lauter schöne Dinge.
3.
Doch du weißt ja unsren Wunsch,
kennst ja unsre Herzen.
Kinder Vater und Mama,
auch sogar der Großpapa,
alle, alle sind wir da,
warten dein mit Schmerzen.