Häufig gestellte Fragen

Instrument

Woher bekomme ich eine Harmonika? 

Wenn du schon loslegen willst, aber noch kein Instrument hast, dann bist du bei uns richtig! Du profitierst von unserer Erfahrung - Schreib uns einfach eine E-Mail - Wir helfen dir gerne bei der richtigen Auswahl deines Instruments. Wir wissen, worauf du beim Kauf einer Harmonika achten musst! - Lies dir aber zuerst gleich den folgenden Artikel durch: Worauf du beim Harmonikakauf achten musst - Hier klicken!

Harmonika mieten? 

Ja, das ist bei uns grundsätzlich möglich. Allerdings hängt das davon ab, ob wir Instrumente verfügbar haben.
Schau dir am besten die folgende Seite dazu an:
Ich brauche eine Harmonika - Hier klicken!


Ich will ein weiteres Instrument lernen! 

Dann schau dir am besten einmal unseren Gitarrenkurs an. Dieser ist genauso effizient und praxisbezogen aufgebaut wie unsere Harmonikaschule. Von Beginn an ist die Praxis und das Spielen am wichtigsten!

Mittlerweile hatten wir bereits mehrere Schüler, die nach 3-4 Wochen schon mit anderen Musikern auf der Bühne standen und mit der frisch erlernten Gitarre begleiteten! - Ein zweites Instrument schadet nie & macht flexibel! - Hier klicken und Gitarrenkurs anschauen!


Ich habe eine alte Harmonika zu Hause!

Wenn es eine Steirische Harmonika ist, dann kannst du damit problemlos bei uns lernen. Oftmals findet man am Dachboden oder im Keller jedoch auch alte Knopfakkordeons. Diese sehen zwar sehr ähnlich aus, haben aber eine andere Tastenbelegung. Wenn du dir nicht sicher bist, welches Instrument du hast, dann schick uns einfach ein E-Mail mit Fotos vom Instrument. Wir helfen dir gerne weiter!

Ich habe ein Tasten-Akkordeon

Für Tastenakkordeon, also Harmonika mit Piano- bzw. Klaviertastatur haben wir leider keine Lernvideos. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, mit der Steirischen Harmonika zu starten?


Gebrauchte Harmonika! 

Gebrauchte Harmonikas gibt es sehr viele - wenn man weiß wo man nachschauen muss. Die meisten Instrumente gibt es auf Willhaben (https://www.willhaben.at). Einziger Nachteil - bei einem Privatkauf gibt es weder Garantie noch Gewährleistung.

Schau dich aber auch auf den Webseiten der verschiedenen Harmonikabauer bzw. -händler um. Hier findest du meist auch gebrauchte und vor allem geprüfte Instrumente!

Eine weitere gute Möglichkeit, eine gebrauchte Steirische zu finden, ist Facebook. In letzter Zeit werden in vielen Harmonika-Gruppen Instrumente zum Kauf angeboten.

WICHTIG: Schau dir zuerst aber unbedingt diese Seite an, damit du die wichtigsten Fakten bereits weißt, wenn du mit der Suche beginnst: Worauf du beim Kauf einer Harmonika achten musst - Hier klicken


Ich will eine neue Harmonika kaufen 

Wenn du dich für eine neue Harmonika entschieden hast, schau dir zuerst ebenfalls die Seite Worauf du beim Harmonikakauf achten musst an. Wenn du dich bereits für ein Modell, eine Stimmung oder ein Tremolo entschieden hast, dann nichts wie los!

Bei Fragen und Unsicherheiten jeglicher Art, schreib uns gerne jederzeit per E-Mail, wir helfen dir gerne weiter. Auch wenn du zwischen zwei Harmonikas schwankst und nicht weißt, wo die Unterschiede liegen, schreib uns einfach!

Tipp: Wir verwenden ein ganz gewöhnliches Standardmodell mit 46 Diskanttasten, davon sind anstelle der beiden tiefsten Töne der ersten Reihe die zwei Halbtöne eingebaut. Unser Basssystem findest du hier: Hier gibt's unser Basssystem


Luftknopf oder Lufttaste?

Diese Frage ist so alt, wie die Harmonika selbst. Eins gleich vorweg, das ist Gewohnheitssache. Wenn du bis jetzt mit Knopf gespielt hast, dann macht es Sinn, die nächste Harmonika wieder mit Knopf zu nehmen. Dann fällt die Umgewöhnungsphase weg.  Es gibt folgende Unterschiede:
Den Luftknopf drückst du immer mit der Handinnenfläche. Er ist mittig an der Bassseite der Harmonika verbaut.

Die Lufttaste dagegen wird eher mit dem Daumen bzw. Daumenballen gespielt. Es gibt einige kleine Unterschiede. Manche sind eckig, andere abgerundet - einige stehen weiter hervor, andere sind eher flach am Gehäuse - manche sind etwas länger, andere eher kurz gehalten.
Im Grunde genommen spielt das alles aber keine Rolle, denn Lufttaste und Luftknopf sind, wie bereits erwähnt - Gewohnheitssache!

Sie erfüllen ihren Zweck quasi als "Leerlauf" der Harmonika. Beim Drücken von Luftknopf/-taste wird einfach ein Ventil geöffnet und es kann Luft in den Balg hinein bzw. aus dem Balg herausströmen - OHNE das ein TON erklingt. 

Wissenswert: Alte & manche 5reihige Instrumente haben manchmal nicht nur einen, sondern zwei Luftknöpfe. Einer ist in der unteren Hälfte, der andere in der oberen Hälfte der Bassseite. 

TIPP: Spiele immer beides! Wenn du selbst eine Taste hast, versuche einmal mit einer Harmonika mit Knopf zu spielen und zu üben. Wenn du nämlich auf einer Almhütte oder in einem Wirtshaus spontan zur "Haus-Harmonika" greifst, dann weißt du vorher auch nicht, ob diese Taste oder Knopf hat. Wenn du  aber schon beides kennst, dann bist du klar im Vorteil!


Schulterriemen?

Wir empfehlen dir das Spiel mit zwei Riemen! - So kann man auch im Stehen gut spielen.

Das Spiel mit nur einem Riemen sieht man mittlerweile recht selten und kennt man vor allem aus der echten Volksmusik.

Es wird mit dem Riemen über der rechten Schulter gespielt - dabei wird die Harmonika mit dem Daumen der rechten Hand stabilisiert & zusätzlich noch im Sitzen mit dem rechten Knie fixiert.
Das führt auf Dauer bei den meisten Spielern zu einer verspannten Haltung.
Vor allem wenn man mit dem 5. Finger spielt, was durchaus vorkommt, ist es mit zwei Riemen leichter, das Instrument in Position zu halten.

Tipp: Verwende unbedingt auch den Querverbinder für den Rücken, dieser sollte auf Achselhöhe sitzen und dafür sorgen das die Riemen nicht von den Schultern rutschen! 


Knöpfe?

Besser griffig oder glatt? Das ist sowohl Geschmacks- als auch Gewohnheitssache. Probiere einfach mehrere Varianten durch und fühle, was dir am besten liegt.
Mittlerweile gibt es Knöpfe aus vielen Materialien (Perlmutt, Plastik, Horn, Holz, etc.)

Manche Quetschnspieler fühlen sich z.B. mit Hornknöpfen wohler, weil sie mit verschwitzten Fingern nicht so leicht abrutschen. Andere wollen unbedingt glatte Knöpfe.
Beides hat seine Berechtigung - Einfach austesten!


Balgfalten?

Spielt die Anzahl der Falten eine Rolle? Kurze Frage, kurze Antwort - nein! Sie hat keinen Einfluss auf den Luftverbrauch des Instruments. Die Anzahl der Falten entscheidet nur darüber, wie weit man die Harmonika auseinanderziehen kann. Heutzutage werden meist 13-15 Balgfalten verwendet.

Probiere selbst!: Versuche einmal, deine Harmonika so weit wie möglich (OHNE Gewalt!) auseinanderzuziehen. Du wirst merken, dass du den Balg sehr weit aufmachen kannst. So viel Luft brauchst du beim Spielen sehr selten bis nie.

Achtung bei Midi-Systemen und Einbaumikrofonen - Wenn du den Balg zu weit aufziehst, kann das Verbindungskabel reißen, dass durch den Balg geht!


1,2,3,4,5 Reihen?

Steirische Harmonikas gibt es mit 3, 4 oder 5 Reihen. Harmonikas mit 1 oder 2 Reihen sind keine Steirischen Harmonikas. Für Kinder ist eine dreireihige Harmonika am Anfang sinnvoll, da sie besser zur Körpergröße passt. Am häufigsten gespielt wird jedoch die 4reihige Harmonika, da man auf ihr wesentlich flexibler ist als auf einer dreireihigen. Man kann so gut wie alle Stücke spielen und hat eine Tonart mehr zum Singen.

Fünfreihige Harmonikas hingegen sind deutlich seltener. Bei einer 5reihigen hast du zwar eine Reihe mehr, diese brauchst du allerdings nicht unbedingt. Dafür ist die 5reihige aber um einiges schwerer, was auch das Spielen anstrengender macht. 

Fazit:

Zum Starten eignet sich eine dreireihige Harmonika. Früher oder später kommt man aber nicht daran vorbei, sich eine 4reihige zuzulegen!