Bass spielen! - In 4 Schritten den Bass zur Melodie lernen

Wenn dir am Anfang das Spielen der Melodie alleine ohne Bass leichter fällt, dann ist das ganz normal! Sei deshalb nicht unglücklich, wenn hier nicht alles auf Anhieb klappt. Wichtig ist, dass du es mit System machst, dann ist langfristiger Erfolg garantiert!
Gehe also wie folgt vor:

1.) Übe beides extra!

Du musst sowohl die Melodie, als auch Bass separat gut können. Wichtig ist, dass du beides im selben Tempo kannst, bevor du zusammenspielst!

2.) Kleine Übungsabschnitte!

Dann beginne mit dem ersten Takt, oder mit den ersten beiden Takten. Funktioniert das? - Wenn ja, dann wiederhole es einige Male langsam und richtig.

TIPP: Wenn du eine Stelle 10 Mal in Folge richtig gespielt hast, dann höre auf sie zu üben und spiel sie erst in einigen Stunden oder am nächsten Tag wieder. So prägt sich das Gehirn alles richtig ein und du lernst 3x so schnell!

WICHTIG: Sei ehrlich zu dir selbst und arbeite mit den Übungstipps, wie sie in unseren Videos beschrieben sind. - So wirst du schon nach kurzer Zeit große Fortschritte erkennen!

3.) ... systematisch Takt für Takt!

Wenn du die ersten beiden Takte also mit Bass kannst, dann sieh dir die nächsten beiden Takte an (Takt 3+4). Nun übst du diese beiden genauso wie die ersten. Wenn du auch diese gut kannst, dann hängst du sie zusammen. Nun übst du Takt 1-4. Dann machst du wieder zwei Takte dazu und übst alle 6 gemeinsam usw.

4.) Nur die Hälfte lernen!

So gehst du nun vor, bis du die erste Hälfte eines Teils kannst. In den meisten Fällen ist die zweite Hälfte gleich wie die erste - bis auf den Schluss. Wenn du also die 1. Hälfte kannst, übe noch den Schluss. So kannst du den Bass systematisch aufbauen.

Bonustipp!

Wenn du dir jeden Tag nur zwei Takte vornimmst, und diese dann immer an die bereits erlernten Takte anhängst, kannst du dir ganz einfach ausrechnen, bis wann du das Stück kannst. - So wird dein Ziel greifbar und du bist automatisch noch motivierter beim Üben!